Rundreise durch die historischen Pousadas Nordportugals © Turismo del Norte de Portugal
Portugiesische Küste © Antonio Chagas Turismo de Lisboa

Nordportugal Rundreise durch die schönsten historischen Pousadas

Genießen Sie die schönsten historischen Pousadas Portugal im Norden des Landes! Die Nordportugal Rundreise führt Sie von Lissabon entlang der Atlantikküste in den Norden nach Porto und von hier über die Region Centro und den Alentejo zurück nach Lissabon. Sie übernachten ausschließlich in Burgen, Klöstern oder alten Palästen, welche schon viele hundert Jahre alt sind. Tauchen Sie ein in die Geschichte Nordportugals und erleben Sie diese hautnah in den ehrwürdigen Mauern der historischen Pousadas Portugal!

Expertentipp:

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in einzelnen Pousadas in Nordportugal und erstellen Sie so Ihre individuelle Pousadas-Reise!

Dauer: 15 Tage
ab 1.549 € pro Person
Buchungscode: P14
Höhepunkte:
Queluz - Óbidos - Porto - Guimaraes - Viseu - Lissabon

Leistungen der Pousadas Nordportugal Rundreise:

  • 14 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in den genannten historischen Pousadas Portugal
  • 13 Tage Mietwagen der erweiterten Economy-Klasse ab Lissabon Flughafen/an Lissabon Stadt, inkl. Flughafengebühr, zzgl. OneWay-Gebühr für Entgegennahme und Abgabe an unterschiedlichen Mietwagenstationen (höhere Klassen auf Anfrage)
  • Privattransfer Hotel-Flughafen in Lissabon am letzten Tag Ihrer Rundreise
  • ALEGRO-Reiseunterlagen für Ihren Urlaub: Reiseführerhandbuch, Buchungsunterlagen für die Rundreise, Reisesicherungsschein

Termine und Preise der Pousadas Nordportugal Rundreise:

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 1.549 €. Bitte fordern Sie ein Angebot mit Ihrem individuellen Reisetermin an.

Die Pousadas Nordportugal Rundreise kann an jedem Tag angetreten werden. Vermittlung günstiger Flüge und Reiseversicherungen für Europa möglich.

Preise für Alleinreisende (Übernachtung im Einzelzimmer sowie Alleinnutzung des Mietwagens) auf Anfrage.

Detaillierter Reiseverlauf der Pousadas Nordportugal Rundreise:

Queluz mit seinem Schloss aus kühnsten Träumen

1. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Queluz

Fahrt­strecke: ca. 20 km

Pousada Queluz © Pousadas de Portugal

Entgegennahme des Mietwagens am Flughafen Lissabon und Fahrt nach Queluz. Die Pousada de Queluz ist in einem Gebäude untergebracht, das den Namen Torre do Relógio (Glockenturm) trägt. Es war Teil des Nationalpalastes Palácio de Queluz, der auch als das "portugiesische Versailles" bezeichnet wird und ab 1794 die ständige Residenz der Königlichen Familie war.

Mit ihrer einzigartigen und prunkvollen Ausstattung ist die Pousada de Queluz D. Maria reich an Schätzen, die es zu entdecken gilt. Die in warmen Farben gehaltenen Zimmer sind individuell dekoriert und mit eleganten Holzmöbeln eingerichtet. Sintra mit seinen zahlreichen hübschen Palästen ist nur einen Katzensprung entfernt.


Óbidos, verwunschene mittelalterliche Burg

2. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Óbidos

Fahrt­strecke: ca. 100 km

Pousada Obidos © Pousadas de Portugal

Fahrt in Richtung Nordportugal. In dem schönen, mittelalterlichen Städtchen Óbidos laufen Sie auf gewundenen Gassen, kunstvoll gepflasterten Sträßchen und Treppen und zwischen strahlend weiß getünchten Häusern, die mit Bougainvillea und Geißblatt geschmückt sind.

In einem schönen Palastbau innerhalb der jahrhundertealten Festungsmauern befindet sich die Pousada Castelo von Óbidos. Ihre Geschichte geht bis in das 9. Jahrhundert zurück.


Ourém, Reise durch die Geschichte Portugals

3. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Ourém

Fahrt­strecke: ca. 100 km

Pousada Ourem © Pousadas de Portugal

Zwischen der Wallfahrtsstätte der Heiligen Jungfrau Maria, Fátima, und Tomar, dem Templerstädtchen, liegt Ourém hoch oben auf einem Hügel. Im 12. Jahrhundert eroberte D. Afonso Henriques, der erste König Portugals, den Ort von den Arabern zurück und machte ihn seiner Tochter zum Geschenk.

Die Pousada befindet sich mitten im Zentrum zwischen weiß getünchten Häusern in einem ehemaligen Krankenhaus aus dem 15. Jahrhundert mit einem wunderschönen Garten auf einem großen Gelände. Die Zimmer sind auf drei Gebäude aufgeteilt und mit antiken Holzmöbeln ausgestattet.


Porto, der Freixo-Palast aus dem 18. Jahrhundert

4. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Porto

Fahrt­strecke: ca. 210 km

Pousada Porto © Pousadas de Portugal

Ihre Rundreise führt Sie weiter nach Porto, eine der schönsten Städte des Landes. Hier erwartet Sie der 1742 errichtete Palácio do Freixo, ein beeindruckendes Bauwerk des bürgerlichen Barocks, wo die Pousada untergebracht ist. Das Gebäude liegt am Ufer des Douro, der Fluss, nach dem die berühmte Weinregion in Nordportugal benannt ist, deren Anfänge in der Römerzeit liegen.

Um einen Eindruck von der Stadt zu gewinnen, ist es empfehlenswert, gemächlich durch die Straßen zu schlendern und die typischen Häuser und die Baudenkmäler aus Granitgestein zu bewundern, mit der Straßenbahn am Flussufer entlangzufahren oder eine Bootstour zu unternehmen, bei der man unter den sechs Brücken hindurchfährt und die Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennenlernt.


Amares, ein Kloster aus dem 12. Jahrhundert

5. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Amares

Fahrt­strecke: ca. 80 km

Pousada Amares © Pousadas de Portugal

Auf halbem Wege zwischen Braga und dem Gerês-Gebirge gelangt man auf Ihrer Nordportugal Rundreise zu der Pousada de Amares, Santa Maria do Bouro, die ihre Entstehung der Restaurierung eines Zisterzienserklosters aus dem 12. Jahrhundert verdankt, einem der charakteristischsten Klöster dieser Zeit in Portugal. Diese fantastische Pousada im Gerês-Gebirge, die von bezaubernden Gärten umgeben ist und bis ins kleinste Detail renoviert und an die Ansprüche der heutigen Zeit angepasst wurde, stellt einen wahren Tempel der Ruhe dar.

Die Pousada de Amares liegt ganz in der Nähe vom Nationalpark Peneda-Gerês. Auch sind es von der Pousada nur wenige Kilometer bis zur Stadt Braga, die für ihre barocken Kirchen, prächtigen Gebäude des 18. Jahrhunderts und kunstvollen Gärten und Parks bekannt ist.


Guimaraes, ein Kloster aus dem 12. Jahrhundert

6. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Guimaraes

Fahrt­strecke: ca. 50 km

Pousada Guimaraes © Pousadas de Portugal

Auf einem Hügel über Guimarães erhebt sich die majestätische Pousada de Santa Marinha. Die Pousada ist das beeindruckende Ergebnis der Restaurierung eines Klosters der Augustiner aus dem 12. Jahrhundert. Sie liegt etwa 2 km vom historischen Stadtzentrum entfernt, welches zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Das Hotel bietet Ihnen eine bezaubernde Aussicht auf die Stadt Guimarães, die 2012 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt wurde und als Wiege der Nation gilt. Der erste König Portugals, D. Afonso Henriques, ist hier zur Welt gekommen und aufgewachsen.


Viseu, Neoklassik und modernes Design

7. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Viseu

Fahrt­strecke: ca. 180 km

Pousada Viseu © Pousadas de Portugal

Die historische Pousada von Viseu wurde im alten Hospital de São Teotónio eingerichtet, einem der ältesten Krankenhäuser der Stadt. Betreten Sie die Pousada durch den beeindruckenden Eingang aus dem 18. Jahrhundert. Der Spa-Bereich befindet sich in der ehemaligen Kapelle des Hospitals und bietet seinen Gästen Sauna, Jacuzzi, ein türkisches Bad, eine tropische Dusche, einen Fitnessraum und einen beheizten Innenpool.

Imposante Gebäude aus dem 19. Jahrhundert prägen die Altstadt von Viseu. In der Umgebung laden bezaubernde Landschaften des Caramulo-, Montemuro-, Freita- und Arada-Gebirges mit ihren versteckten Dörfern und alten Römerstraßen zum Entdecken während Ihrer Nordportugal Rundreise ein.


Serra da Estrela

8. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in der Serra da Estrela

Fahrt­strecke: ca. 100 km

Pousada Serra Estrela © Pousadas de Portugal

Die Pousada Serra da Estrela befindet sich inmitten des Naturparks Serra da Estrela in Covilhã. Sie bietet einen fantastischen Ausblick auf die - je nach Reisezeit - im Winter schneebedeckten und im Sommer herrlich grünen Gipfel des Gebirges, das mit 1.993 Metern Höhe das höchste auf dem portugiesischen Festland ist.

Das Innere des Gebäudes verzaubert durch seine reinen Weißtöne, die hohen Decken und restaurierten Original-Fliesen sowie seine alten Fahrstühle aus Eisen und Holz. Das Gebäude war ein Projekt des berühmten Architekten Souto Moura, der bei seiner Arbeit die Linien des ehemaligen Sanatoriums von Serra da Estrela beibehielt.


Crato, Klosteranlage im Renaissance-Stil

9. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Crato

Fahrt­strecke: ca. 150 km

Pousada Crato © Pousadas de Portugal

Die Pousada do Crato liegt im Alto Alentejo, dem nördlichen Alentejo, und wurde in dem ehemaligen Kloster Santa Maria de Flor da Rosa eingerichtet. D. Álvaro Gonçalves Pereira, der Prior des Hospitalordens und Vater des Feldherrn D. Nuno Alvares Pereira, ließ diesen Bau im 14. Jahrhundert errichten. Innerhalb der Mauern dieses bedeutenden gotischen Monuments, das an die Zeiten des Aufbaus der portugiesischen Nation erinnert, atmet man noch heute in jeder Ecke den Geist des Mittelalters.

In dieser Pousada, deren Entwurf der Feder des portugiesischen Architekten Carrilho da Graça entstammt, wurden ein paar zu unterschiedlichen Zeiten errichtete Bauten auf harmonische Weise miteinander vereint. Dazu gehören der bewehrte gotische Palast, eine gotisch-manuelinische Kirche und auch die Klosteranlagen im Renaissance- und Mudéjar-Stil.


Arraiolos, mitten im Alentejo

10. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Arraiolos

Fahrt­strecke: ca. 90 km

Pousada Arraiolos © Pousadas de Portugal

Die Pousada de Arraiolos, Nossa Senhora da Assunção, wurde in einem Kloster aus dem 16. Jahrhundert eingerichtet und stellt ein Musterbeispiel für die kunstvolle Renovierung historischer Gebäude in Portugal dar, die die traditionelle und die moderne Architektur auf harmonische Weise miteinander verbindet.

Im Mittelalter diente das Kloster der Evangelisierung der örtlichen Bevölkerung. Erkunden Sie das Städtchen Arraiolos, dessen kulturelles Erbe durch seine einzigartigen, in Handarbeit gefertigten Teppiche weltweit anerkannt ist!


Mittelalterliche Burg in Alcacer do Sal

11. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Alcacer do Sal

Fahrt­strecke: ca. 60 km

Pousada Alcacer do Sal © Pousadas de Portugal

Fahrt nach Alcacer do Sal. Hier erwartet Sie eine mittelalterliche Burg, welche über einer Anhöhe mit Blick auf den Rio Sado thront. Die Burg ist von zwei Mauerringen umschlossen und war einst eine fast uneinnehmbare Festung mit mehr als 30 über 25 m hohen Türmen.

Über 300 Jahre bewohnte diesen Ort ein klösterlicher Orden. Seit 1998 wurde die Klosterstätte in eine Hotelpousada verwandelt. Von der gemütlichen Pousada aus können Sie im Rahmen dieser Nordportugal Rundreise einen Abstecher an den Atlantik unternehmen.


Palmela, inmitten der Serra de Arrábida

12. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Palmela

Fahrt­strecke: ca. 60 km

Pousada Palmela © Pousadas de Portugal

Vorletzte Station Ihrer Reise durch Nordportugal ist die Pousada de Palmela. Sie wurde innerhalb der mächtigen Burg von Palmela errichtet und 1979 eröffnet. Zu ihren besonderen Schmuckstücken zählen die schönen Kreuzgänge des ehemaligen Klosters. Dieses Hotel in Palmela lädt mit seiner hervorragenden Lage auf der Spitze eines beeindruckenden Hügels, nur wenige Kilometer von Lissabon entfernt, zur Erholung und Entspannung ein.

Die Pousada bietet ein reizvolles Panorama über die Serra da Arrábida und den Atlantischen Ozean und auch über die weiten Ebenen und das Weinanbaugebiet dieser Region.


Lissabon

13.-14. Tag

2 Übernachtungen
in der Pousada in Lissabon

Fahrt­strecke: ca. 50 km

Pousada Lissabon © Pousadas de Portugal

Mitten im historischen Teil von Lissabon am Praca do Comercio gibt es seit kurzem diese neue Pousada in der Hauptstadt Portugals. An diesem historischen Platz wurden vor Jahrhunderten die Schiffe entladen. Komplett zerstört nach dem Erdbeben von 1755 wurde durch den Einfluss von Marques de Pombal Lissabon wieder aufgebaut. Der Platz an dem die Pousada steht gehört zu den beeindruckendsten der Stadt. Von hier aus ist es nicht weit zu vielen Sehenswürdigkeiten in Lissabon. Rückgabe des Mietwagens in Lissabon.


Abreise oder Anschlussprogramm

15. Tag

Privattransfer vom Hotel in Lissabon zum Flughafen

Pastel de Nata © Turismo Portugal

Haben Sie Fragen zu "Nordportugal Rundreise durch die schönsten historischen Pousadas"? Natürlich stehen wir Ihnen auch persönlich zur Verfügung!
Rufen Sie uns einfach an: Tel. +49 (0) 30 98 60 63 14, füllen Sie das Kontaktformular aus oder senden Sie uns eine E-Mail!