Pyrenäen genießen - Naturreisen und Rundreisen in Spanien

Vom Kantabrischen Meer bis zum Mittelmeer erhebt sich die Bergkette der Pyrenäen wie eine riesige natürliche Schranke zwischen Spanien und dem übrigen Kontinent. Sie erstrecken sich über 450 Kilometer: Gipfel in rund 3.000 Metern Höhe, satten Tälern und malerischen und Jahrhunderte alten Orten.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie ALEGRO telefonisch unter +49 (0) 30 / 98 60 63 14 oder via E-Mail.

Treffpunkt verschiedener Kulturen und Eingangstor zum Jakobsweg - die Pyrenäen bergen in jeder ihrer autonomen Regionen zahllose Schätze, welche zu Naturreisen in Spanien einladen: Navarra, Aragonien und Katalonien.

Genießen Sie eine Paradores Rundreise durch die Pyrenäen mit Übernachtungen in den schönen Paradores Hotels! Hier verbinden Sie eine eindrucksvolle Naturreise mit einem Erlebnis lebendiger Geschichte einer Paradores Reise. Die Reise führt von den katalanischen Pyrenäen über Aragonien zurück ans Mittelmeer.

Die Pyrenäen sind ein Wanderparadies für Naturliebhaber. Aber auch Autoreisende und Motorradfahrer lieben die abgelegenen Serpentinen und wunderschönen Ausblicke in die Berglandschaft der Pyrenäen.

Kennen Sie den Nationalpark Monte Perdido? Er ist seit 1997 Teil des Weltnaturerbes der Pyrenäen. Darüber hinaus gehört er seit 1977 teilweise auch zum Biosphärenreservat Ordesa–Viñamala.

Im Mittelpunkt der großen Schönheit des Landschaftsbilds stehen eindrucksvolle hohe Gipfel. Die zahlreichen unterschiedlichen Ökosysteme weisen sowohl atlantische als auch mediterrane Einflüsse auf, weshalb Flora und Fauna besonders reich und vielfältig sind. Das dominierende Element der Geländeform ist das Massiv des Monte Perdido (3.355 Meter) mit den Gipfeln Las Tres Sorores, von denen aus die Täler von Ordesa, Pineta, Añisclo und Escuaín zu sehen sind.

Zwischen den Berggipfeln der katalanischen Pyrenäen und den wundervollen Stränden der Costa Brava erstreckt sich ein weitläufiger Landstrich aus Vulkanen und Lava, Kratern, Asche und Basalt, der von außerordentlicher Schönheit ist. Es ist die Vulkanlandschaft von La Garrotxa, ein auf dem europäischen Festland einmaliger Naturpark voller Burgen, geschichtsträchtiger Gemäuer und hundertjähriger Bauernhöfe, die zum Verweilen, aber auch zum Abenteuer einladen.

Übrigens kann man auch wunderbar Skifahren in den Pyrenäen. Die bekanntesten Skigebiete sind Baqueira Beret in Katalonien und Formigal in Aragonien. Für viele begeisterte Skifahrer sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland zählen die Skipisten in Baqueira zu den besten Europas. Es gibt höchst anspruchsvolle Abfahrten für sehr gute Skifahrer; daneben stehen jedoch auch weite Gebiete und Pisten zur Verfügung, die sich wunderbar für Anfänger eignen. Hinzu kommen noch die lange Helligkeit sowie die angenehmen Temperaturen sogar während der kalten Wintermonate. Außerhalb der Pisten sind die nahe gelegenen, dank ihrer gastronomischen Köstlichkeiten gut bekannten Restaurants beliebte Ziele.

Wir stehen für

Naturreise Spanien, Pyrenäen, Reise Nordspanien, Nordspanien Rundreise, Reisen Navarra, Urlaub Nordspanien, wandern in den Pyrenäen, Reise Katalonien, Reisen Aragonien