Rundreise durch die historischen Pousadas Südportugals © Alentejo Promotion Office
Algarve © Turismo Algarve

Rundreise Algarve und Südportugal durch die schönsten historischen Pousadas

Die Rundreise Algarve und Süden Portugals entführt Sie in die schönsten historischen Pousadas der Region! Von Lissabon aus geht es am Atlantik mit seinen wunderschönen Stränden entlang bis an die Algarve. Von hier führt diese Portugal Rundreise Sie über den geheimnisvollen Alentejo zurück in die Hauptstadt Portugals. Erleben Sie eine Auswahl der schönsten Städte des Landes und genießen Sie einen erholsamen Urlaub an den Stränden der Algarve. Sie übernachten ausschließlich in Burgen, Klöstern oder alten Palästen, welche schon viele hundert Jahre alt sind. Tauchen Sie ein in die Geschichte Portugals und erleben Sie diese hautnah in den ehrwürdigen Mauern der historischen Pousadas Portugal!

Expertentipp:

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in einzelnen Pousadas und erstellen Sie so Ihre individuelle Pousadas-Reise!

Dauer: 15 Tage
ab 1.549 € pro Person
Buchungscode: P13
Höhepunkte:
Algarve - Estoi - Tavira - Evora - Lissabon

Leistungen der Pousadas Rundreise Algarve und Süden Portugals:

  • 14 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in den genannten historischen Pousadas Portugal
  • 13 Tage Mietwagen der erweiterten Economy-Klasse ab Lissabon Flughafen/an Lissabon Stadt, inkl. Flughafengebühr, zzgl. OneWay-Gebühr für Entgegennahme und Abgabe an unterschiedlichen Mietwagenstationen (höhere Klassen auf Anfrage)
  • Privattransfer Hotel-Flughafen in Lissabon am letzten Tag Ihrer Reise
  • ALEGRO-Reiseunterlagen für Ihren Urlaub: Reiseführerhandbuch, Buchungsunterlagen für Ihre Reise, Reisesicherungsschein

Termine und Preise der Pousadas Rundreise Algarve und Süden Portugal:

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 1.549 €. Bitte fordern Sie ein Angebot mit Ihrem individuellen Reisetermin an.

Ihre Rundreise Algarve und Süden Portugals kann an jedem Tag angetreten werden. Vermittlung günstiger Flüge und Reiseversicherungen für Europa möglich.

Preise für Alleinreisende (Übernachtung im Einzelzimmer sowie Alleinnutzung des Mietwagens) auf Anfrage.

Detaillierter Reiseverlauf der Pousadas Rundreise Algarve und Süden Portugal:

Queluz, Schloss aus kühnsten Träumen

1. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Queluz

Fahrt­strecke: ca. 20 km

Palacio de Queluz © Turismo de Portugal

Beginn Ihrer Algarve Rundreise mit der Entgegennahme des Mietwagens am Flughafen Lissabon und Fahrt nach Queluz. Die Pousada de Queluz ist in einem Gebäude untergebracht, das den Namen Torre do Relógio (Glockenturm) trägt. Es war Teil des Nationalpalastes Palácio de Queluz, der auch als das "portugiesische Versailles" bezeichnet wird und ab 1794 die ständige Residenz der Königlichen Familie war. Mit ihrer einzigartigen und prunkvollen Ausstattung ist die Pousada de Queluz, D. Maria, reich an Schätzen, die es zu entdecken gilt. Die in warmen Farben gehaltenen Zimmer sind individuell dekoriert und mit eleganten Holzmöbeln eingerichtet. Sintra, mit seinen zahlreichen hübschen Palästen einer der schönsten Orte der Region, ist nur einen Katzensprung entfernt.


Palmela, inmitten der Serra de Arrábida

2. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Palmela

Fahrt­strecke: ca. 70 km

Pousada Palmela © Pousadas de Portugal

Heute führt Sie Ihre Rundreise Portugal nach Palmela. Die Pousada de Palmela, die innerhalb der mächtigen Burg von Palmela errichtet und 1979 eröffnet wurde, zählt zu ihren besonderen Schmuckstücken die schönen Kreuzgänge eines ehemaligen Klosters. Dieses Hotel in Palmela lädt mit seiner hervorragenden Lage auf der Spitze eines beeindruckenden Hügels, nur wenige Kilometer von Lissabon entfernt, zur Erholung und Entspannung ein. Die Pousada bietet ein reizvolles Panorama über die Serra da Arrábida und den Atlantischen Ozean und auch über die weiten Ebenen und das Weinanbaugebiet dieser Region.


Alcácer do Sal, eine der ältesten Städte Europas

3. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Alcácer do Sal

Fahrt­strecke: ca. 60 km

Pousada Alcacer do Sal © Pousadas de Portugal

Reise entlang des Atlantiks bis nach Alcácer do Sal. Hier beherbergt die mittelalterliche Burg ein wahres Luxus-Design-Hotel. Die Stadt reicht mit ihrer 5.000jährigen Geschichte bis in die Jungsteinzeit zurück. Später wurde sie durch ihre Lage am Sado zu einem der wichtigsten Hafenorte der atlantischen Küste südlich des Tejo. Überall in der Stadt finden sich Reste der phönizischen, römischen und arabischen Kultur. Die Pousada de Alcácer do Sal bietet einen fantastischen Ausblick auf den Sado-Fluss, der durch ein ausgedehntes grünes Tal fließt.


Estoi, ein Rokokopalast wie aus dem Märchen

4.-5. Tag

2 Übernachtungen
in der Pousada in Estoi

Fahrt­strecke: ca. 200 km

Pousada Estoi © Pousadas de Portugal

Heute erwartet Sie Ihr Portugal Roadtrip mit einer wunderschönen Fahrt in den Süden das Landes, vorbei am Nationalpark Alentejano mit seinem Strand Costa Vicentina, einem der schönsten Strände der Atlantikküste, und an Albufeira an der Algarve. Hier empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp am Strand Praia de Albufeira, bevor Sie das kleine Dorf Estoi erreichen, welches zwischen São Brás de Alportel und Faro liegt. Zwischen den typischen Häusern der Algarve mit ihren blumengesäumten Straßen findet man einen Rokokopalast aus dem 18. Jahrhundert, der wie aus einem Märchen mit Königen, Magiern und Feen erscheint, umgeben von verzauberten Gärten voller Orangenbäume und Palmen. Faro ist nur 10 km entfernt. Genießen Sie die sonnenverwöhnte Küste der Algarve mit ihren traumhaften Stränden und entdecken Sie auch das schöne Hinterland auf Ihrer Portugal Rundreise!


Tavira, ein Kloster aus dem 16. Jahrhundert

6. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Tavira

Fahrt­strecke: ca. 90 km

Pousada Tavira © Pousadas de Portugal

Sie führen Ihre Reise nun mit einem Besuch der Stadt Tavira fort, welche neben Lissabon, Porto, Faro, Lagos und Coimbra zu den schönsten Städten des Landes zählt. Die Pousada de Tavira, Convento da Graça, befindet sich im Kloster Santo Agostinho, das von König D. Sebastião im 16. Jahrhundert gegründet wurde. Dieses Hotel in Tavira verbindet in vollendeter Harmonie einen klassischen Stil mit moderner Einrichtung und schafft dadurch ein warmes, einladendes Ambiente. Die Pousada de Tavira hält ihren Gästen 36 Zimmer bereit, die alle einen Ausblick auf den Innenhof oder den Garten mit seinem Schwimmbad haben. Während der Hotelumbauten wurden archäologische Hinterlassenschaften islamischen Ursprungs aus dem 13. Jahrhundert entdeckt.


Beja im herrlich verschlafenen Alentejo

7. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Beja

Fahrt­strecke: ca. 150 km

Pousada Beja © Pousadas de Portugal

Heute führt Ihre Reise Sie zurück in die Alentejo-Ebene, wo Sie in Beja ein ehemaliges Franziskanerkloster aus dem 13. Jahrhundert mitten in der Stadt erwartet. Nur einen Katzensprung entfernt liegen die Burg sowie das Museu Rainha D. Leonor. Die Pousada ist ein majestätischer Bau, der die religiöse und gotische Bauweise Portugals perfekt repräsentiert. Die Zimmer befinden sich alle in den ehemaligen Mönchszellen. Entspannen Sie im Spa oder flanieren Sie durch die wunderschönen Gartenanlagen der Pousada.


Alvito, eine Burg aus dem 15. Jahrhundert

8. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Alvito

Fahrt­strecke: ca. 40 km

Pousada Alvito © Pousadas de Portugal

In nur ca. 40 km Entfernung erreichen Sie mit Ihrem Mietwagen die Pousada de Alvito. Sie wurde 1993 eröffnet und entstand durch die Renovierung einer Burg aus dem 15. Jahrhundert. Das Gebäude wurde 1910 zum Nationaldenkmal erklärt und ist ein schönes Beispiel für die portugiesische Architektur. Es verbindet in harmonischer Weise eine Palastresidenz und Festung mit islamischen, gotischen und manuelinischen Einflüssen. Die Gärten der Burg von Alvito, die 1993 von dem berühmten Architekten Gonçalo Ribeiro Telles geplant wurden, sind wie die landwirtschaftlich genutzten Flächen mittelalterlicher Burgen konzipiert und werden durch einen altertümlichen Ziehbrunnen bewässert.


Evora, Stadt des UNESCO Weltkulturerbes

9. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Evora

Fahrt­strecke: ca. 50 km

Pousada Evora © Pousadas de Portugal

Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Algarve Rundreise erwartet Sie in Évora: Schon von Weitem sieht man die mächtige Kathedrale auf ihrem Hügel über Évora thronen. Das historische Zentrum ist von einem Mauerring aus dem 14. Jahrhundert umschlossen und gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Pousada Convento de Évora liegt mittendrin, unmittelbar zwischen der Kathedrale und dem alten römischen Tempel. Überall lassen sich noch Spuren der ursprünglichen Architektur erkennen, wie z.B. bei den Kreuzgängen im Innenhof. Die Zimmer sind alle unterschiedlich eingerichtet und in den alten Zellen der Mönche untergebracht.


Vila Vicosa, königliches Kloster

10. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Vila Vicosa

Fahrt­strecke: ca. 70 km

Pousada Vila Vicosa © Pousadas de Portugal

Nun geht es auf Ihrer Portugal Reise weiter nach Vila Vicosa. Die Pousada wurde im ehemaligen königlichen Kloster Chagas de Cristo untergebracht, das D. Jaime, der vierte Herzog von Bragança, im 16. Jahrhundert erbauen ließ. D. Jaime befahl die Errichtung  dieses religiösen Bauwerks als Pantheon für die weiblichen Mitglieder der Familie. Zudem sollte es seinen Töchtern aus zweiter Ehe als Wohnstätte dienen, da ihnen eine standesgemäße Ehe versagt war. Im Laufe der Zeit erzählte man sich über dieses Gebäude so manche Legende. Man geht davon aus, dass viele der im Gebäude noch erhaltenen Fresken aus der Hand von Cecília do Espírito Santo stammen, einer portugiesischen Dichterin und Malerin, die ihr Gelübde in diesem Kloster ablegte und diesen Ort bis zu ihrem Tod im Jahr 1723 nicht mehr verlassen hat.


Estremoz, Festungsstadt und Königssitz

11. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Estremoz

Fahrt­strecke: ca. 30 km

Pousada Estremoz © Pousadas de Portugal

Ganz in der Nähe liegt die nächste Station Ihrer Reise: Die Pousada de Estremoz befindet sich inmitten der Burg von Estremoz. Ihre antiken Möbel, Wandteppiche, schmiedeeisernen Kunstgegenstände und manch altes Porzellan stellen regelrechte Museumsstücke dar. Die Pousada trägt den Namen der Königin Santa Isabel. Ihr zu Ehren ließ König D. Dinis diesen Palast, der Schauplatz der Geschichte von Kämpfen, Liebe und Verrat war, einst im Schutzwall der Stadt erbauen. Von seinen bezaubernden Gärten und dem Schwimmbad aus bietet dieses Hotel seinen Gästen einen unvergesslichen Ausblick auf die weiten Ebenen des Alentejos. Die Zimmer der Pousada erweisen der ehemaligen königlichen Burg alle Ehren. Die schönen Himmelbetten laden zu einer erholsamen Nacht während Ihrer Portugal Rundreise ein.


Arraiolos, mitten im Alentejo

12. Tag

1 Übernachtung
in der Pousada in Arraiolos

Fahrt­strecke: ca. 50 km

Pousada Arraiolos © Pousadas de Portugal

Auf der vorletzten Etappe Ihrer Portugal Rundreise erwartet Sie ein Aufenthalt in der Pousada de Arraiolos, Nossa Senhora da Assunção. Sie wurde in einem Kloster aus dem 16. Jahrhundert eingerichtet und stellt ein Musterbeispiel für die kunstvolle Renovierung historischer Gebäude dar, die die traditionelle und die moderne Architektur auf harmonische Weise miteinander verbindet. Im Mittelalter diente das Kloster der Evangelisierung der örtlichen Bevölkerung. Erkunden Sie das Städtchen Arraiolos, dessen kulturelles Erbe durch seine einzigartigen, in Handarbeit gefertigten Teppiche weltweit anerkannt ist!


Hauptstadt Lissabon

13.-14. Tag

2 Übernachtungen
in der Pousada in Lissabon

Fahrt­strecke: ca. 130 km

Lissabon © Turismo de Portugal

Mitten im historischen Teil von Lissabon am Praca do Comercio gibt es seit kurzem diese neue Pousada in der Hauptstadt Portugals. An diesem historischen Platz wurden vor Jahrhunderten die Schiffe entladen. Komplett zerstört nach dem Erdbeben von 1755 wurde durch den Einfluss von Marques de Pombal Lissabon wieder aufgebaut. Der Platz, an dem die Pousada steht, gehört zu den beeindruckendsten der Stadt. Von hier aus ist es nicht weit zu vielen Sehenswürdigkeiten in Lissabon. Rückgabe des Mietwagens in Lissabon.


Abreise oder Anschlussprogramm

15. Tag

Privattransfer vom Hotel in Lissabon zum Flughafen

Alentejo © Turismo de Portugal Nicola Dinunzio

Auf Wunsch können wir Ihre Mietwagen Rundreise durch einen Abstecher in den Norden Portugals, Porto und die Region Douro-Tal erweitern. Alternativ können Sie auch Ihren Urlaub an der Küste des Atlantiks ausklingen lassen und einige Tage am Strand genießen. Geben Sie uns gern Bescheid!


Haben Sie Fragen zu "Rundreise Algarve und Südportugal durch die schönsten historischen Pousadas"? Natürlich stehen wir Ihnen auch persönlich zur Verfügung!
Rufen Sie uns einfach an: Tel. +49 (0) 30 98 60 63 14, füllen Sie das Kontaktformular aus oder senden Sie uns eine E-Mail!